Am letzten Spieltag der U14 Meisterschaft erkämpften sich unsere Jungs ein 3:3 gegen den HC Kundl und beenden die Saison mit einer gemischten Bilanz. Einem guten Start in die Meisterschaft mit Hilfe von B-Lizenz Spielern aus Innsbruck folgte eine Niederlagenserie. Die Spieler aus Innsbruck standen, bedingt durch Verletzungen, nicht mehr zur Verfügung und am Ende spielten fast ausschließlich U12 Spieler zur Entwicklung die Meisterschaft zu Ende.  Das Ergebnisse gegen den HCK (für PlayOff qualifiziert) bestätigt den Aufwärtstrend und macht Hoffnung auf die nächste Saison.