Die Kampfmannschaft des MRCT EC Götzens kämpft noch mit der  Konstanz in der Tiroler Landesliga. Der Aufstieg ist ein gelungenes Projekt und das Team zeigt sich Ligareif. Nach dem Punktegewinn beim Tabellenführenden HC Kufstein (8:7 OT), folgte die sehr unglückliche Heimniederlage gegen Erhwald (5:6). Am Freitag folgt bereits das dritte Spiel in sechs Tagen gegen das Schlusslicht und Vorjahresmeister, dem EHC Mils.