Alle Spiele der letzten Woche, von der Kampfmannschaft bis zum Nachwuchs, wurden mit Niederlagen abgeschlossen. Die Kampfmannschaft zeigte zwei super Heimspiele gegen den KEC II (6:7) und dem Tabellenführer EHC Weerberg (3:5). Mit dem Spiel gegen Kitzbühel ist der Play Off Traum ausgeträumt, aber der Einstand in die Landesliga ist voll geglückt und das Team bekommt Lob von allen Seiten.

Der Nachwuchs spielte mit der U16 gegen Mils und ging mit 18:3 unter. Der Gegner zeigte sich unerreichbar auf einem höheren Level und gilt in Götzens als Meisterfavorit. Die U14 ging zwar gegen Wattens mit 1:0 in Führung, musste dann aber mit 9:1 vom Eis. Trotzdem eine gute Leistung zumal eine komplette U12 seitens des EC Götzens spielte. Eine bittere Pille musste die U12 in Silz hinnehmen und verlor das erste Spiel der Saison mit 3:1. Spielerisch und kämpferisch konnten unsere Kids zwar überzeugen, aber es mangelte an der Chancenauswertung.